1

Struktur eines Template Overrides

Template Overrides sind bereits seit der Version 1.5 ein Bestandteil von Joomla!. Mit den Template Overrides in Joomla! überschreibt man die Standardausgaben von Komponenten, Modulen, Layouts und stellenweise auch Plugins, was das Ganze zu einem sehr flexiblen System macht.

Für die Contentausgabe in Joomla! sind die sogenannten "views" verantwortlich, die in verschiedensten Komponenten (z. B. com_content), Modulen (z. B. mod_articles_latest), Layouts (z. B. joomla_content_readmore) oder Plugins (z. B. plg_content_pagenavigation) definiert und über's Template kontrolliert werden.

Die Template Overrides werden nach einem bestimmten Muster im Template abgelegt. Wenn ihr z. B. die Detailansicht eines Beitrags bearbeiten wollt, wird das Override unter: deinTemplate / html / com_content / article / default.php abgespeichert.

2

Alternatives Layout anlegen

Eine Änderung an dieser Datei bewirkt, dass sämtliche Detailansichten von Beiträgen (Einzelner Beitrag, Kategorieblog > Blog-Artikel) angepasst werden. Oftmals benötigt man aber nur für bestimmte Szenarien eine angepasste bzw. unterschiedliche Darstellung. Dafür sorgt Joomla! mit seinen alternativen Layouts für eine einfache Möglichkeit.

Alternative Layouts in Joomla! sind im Grunde nichts anderes, als eine umbenannte default.php im jeweiligen View. Erstellt ihr nun eine Kopie der oben genannten default.php und benennt diese in rezepte.php um, so könnt ihr nun im jeweiligen Beitrag und / oder Menüpunkt das entsprechende Layout "Rezepte" auswählen und aussuchen, ob Joomla! die Standardausgabe oder das von euch angelegte Layout laden soll.

3

Alternatives Layout auswählen

Die Auswahl erfolgt dann in verschiedensten Bereichen. Direkt im Beitrag unter "Optionen > Layout", oder z. B. direkt im Menüpunkt.

Ich benötige Hilfe

Bitte beachte unsere Datenschutzerklärung

Alle mit * markierten Felder werden benötigt um eine E-Mail zu senden.